A B C E F G K M O P R S T V W Z

Enzymatische Reinigung

Die enzymatische Reinigung wird zum Beispiel zur effektiven Vorbehandlung von Baumwolle durchgeführt. Dabei müssen alle Substanzen entfernt werden, die nachfolgende Veredlungsschritte beeinträchtigen können.

  • Die konventionelle Methode, das alkalisches Abkochen/Beuchen, benötigt dabei große Mengen an Wasser, Energie und Chemikalien. 
  • Bei einer enzymatischen Vorbehandlung, in der Enzyme Verunreinigungen und Begleitstoffe aufspalten, können diese gleichzeitig mit dem Schlichtemittel, also dem Kleber, der in der Weberei benutzt wurde, entfernt werden. So kann mit dieser umweltfreundlichen Alternative auf das energie- und chemikalienintensive Beuchen gänzlich verzichtet werden. Zudem stellt die enzymatische Reinigung eine wesentlich schonendere Reinigung für das Gewebe dar.

Bei LANIUS verwenden wir hauptsächlich Materialien, welche enzymatisch und umweltschonend gereinigt wurden.