Nachhaltige
Mode

Ökologische Materialien
treffen auf faire Arbeitsbedingungen.


WAS BEDEUTET NACHHALTIGKEIT FÜR UNS?

Wir bei LANIUS begreifen Nachhaltigkeit als einen zukunftsweisenden, fortwährenden Prozess mit Rücksicht auf Mensch, Tier und Umwelt. Nachhaltige Entwicklung stützt sich dabei auf das sogenannte Drei-Säulen-Modell, bestehend aus den Säulen: Ökonomie, Ökologie und Soziales. Unsere Kernkompetenz ist es, Saison für Saison eine faire, nachhaltige und ökologische Kollektion zu entwickeln. Diese Kompetenz beruht auf unserem Know-How, unseren intakten, langjährigen Produzentenbeziehungen, dem LANIUS Qualitätsanspruch, unseren Designern, dem Bewusstsein der Endlosigkeit aller Ressourcen, unseren Werten und unserer Philosophie. Es ist uns ein großes Anliegen, Ihnen unser Nachhaltigkeitsverständnis näherzubringen und Transparenz zu schaffen. Wie genau die nachhaltige Entwicklung innerhalb der textilen Kette abläuft, möchten wir Ihnen daher in diesem Magazin näher erläutern.

DIE NACHHALTIGE ENTWICKLUNG DER TEXTILEN KETTE

Die textile Kette erstreckt sich vom Design eines Kleidungsstücks über die Gewinnung der Fasern, das Spinnen des Garns, das Weben oder Wirken des Stoffs über seine Ausrüstung bis hin zur Produktion des fertigen Kleidungsstücks. Sind alle Schritte nach dem Global Organic Textile Standard zertifiziert, erhält ein Kleidungsstück das GOTS-Siegel. Wir bei LANIUS arbeiten kontinuierlich an der nachhaltigen Weiterentwicklung dieses Prozesses. Unser Ziel ist es, mit unseren Lieferanten und GOTS zusammenzuarbeiten, um nachhaltige Mode immer modischer zu machen, und letztendlich zu erreichen, dass 100% unserer Artikel zertifiziert sind.

Worin hierbei die Schwierigkeit liegt, möchten wir Ihnen kurz erläutern. Denn es ist eine berechtigte Frage, warum noch nicht alles GOTS-zertifiziert ist. Die Antwort hierauf liegt in der Vielfältigkeit unserer Produktionsstätten und der Materialien, die verarbeitet werden. Manchmal ist es nur ein Knopf, der nicht zertifiziert ist, die Stoffe und die Produktion sind es aber schon. Dennoch muss die gesamte textile Produktionskette – vom Anbau bis zum Produkt – zertifiziert sein: Entspricht nur ein Teilbereich, wie z.B. der Knopf, nicht den Kriterien, bekommt das ganze Produkt kein GOTS-Zertifikat. Grundsätzlich wird jedoch jedes unserer Teile bewusst gefertigt. Damit es für Sie transparenter wird, welche Artikel unserer Kollektion nach welchen Kriterien zertifiziert sind, haben wir Icons entwickelt, die die komplette textile Wertschöpfungskette entschlüsseln und Ihnen als Wegweiser dienen.