LANIUS x KUNERT

A Sustainable story


„A Sustainable Story“ steht für die gelebten Werte, Tradition und Nachhaltigkeit, die die beiden
Unternehmen LANIUS und KUNERT verbindet. Die Kooperation zur Herbst / Winter 2017/ 18 Kollektion,
bildet die perfekte Symbiose mit Fokus auf Premium-Qualität und Fashion Appeal. Im Zuge dessen wird
die BLUE 30 aus der KUNERT BLUE Serie um sechs modische Farben ergänzt, die von der Designerin
Claudia Lanius kreiert und von KUNERT umgesetzt wurden. Passend zur Premium-Strumpfhose von
KUNERT zeigt LANIUS seine Mantel-Kompetenz mit sechs farblich passenden Mänteln.



Kunert Blue

Hochwertige Produkte in der Mode erschaffen – und das aus Abfällen! Eine verrückte Idee? Keineswegs!

Qualität, Trendbewusstsein und Verantwortungsgefühl gegenüber der Umwelt miteinander zu vereinen, das ist das Ziel der KUNERT BLUE Kollektion. Diese neuartigen und einmaligen Strumpfprodukte leisten einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und zur Beseitigung von Wertstoffen aus den Weltmeeren.
Die ökologische Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und künftigen Generationen hat bei KUNERT, das 1991 die erste Ökobilanz veröffentlichte, Tradition.

1 STRUMPFHOSE = 1 SPENDE

Mit jedem Kauf einer Strumpfhose werden 50 Cent an den Küsten- und Meeresschutz gespendet.
Damit leisten Sie einen weiteren Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.
Helfen Sie mit und unterstützen Sie unsere Meere und Küsten nachhaltig.


Hintergrundinfos

The STORY BEHIND "A SUSTAINABLE STORY"

Das jährliche Plastikmüllaufkommen in den Meeren wird aktuell auf ca. sechs Millionen Tonnen beziffert. KUNERT setzt für die BLUE Serie auf die Garninnovation ECONYL® - das Resultat jahrelanger Entwicklungsarbeit der Aquafil-Gruppe, die als Hersteller synthetischer Polyamidfasern und Garne dieses Problem schon vor Jahren erkannt hat. „A Journey from Waste to Wear“ lautet der Claim, der eindrucksvoll und zugleich simpel den Prozess von Säuberung und Schutz der Meere, Regeneration des Abfalls und Verarbeitung zu neuen nachhaltigen Materialien beschreibt. Für ECONYL® werden im Zuge eines komplexen Regenerationsprozesses Nylonabfälle wieder in die Ausgangsstruktur zurückversetzt und es entsteht ein zu 100% regeneriertes Nylon-Garn. 

LANIUSxKUNERT

1 Tonne Geisternetze = Garn für 26.000 Paar Strümpfe

Mit jeder Tonne gesammelter Fischfangnetze, die aufbereitet wurde, kann somit Garn für mehr als 26.000 Paar Strümpfe hergestellt werden.


LANIUSxKUNERT

BEHIND THE SCENES

Making-of: Das Shooting

Das Shooting hat in den Lagerhallen der Firma Aquafil in Slowenien stattgefunden. Dort lagern Fischernetze aus aller Welt. Bunt, in allen Farben aufgetürmt, boten die Netze eine außergewöhnlich surreale Kulisse für das Shooting einer einmaligen Kooperation. Ein wesentlicher Bestandteil sind die Geisternetze – alte Fischernetze, die ins Meer geworfen wurden, oder auf See verloren gingen. Sie stellen eine große Gefahr für Meerestiere dar, die sich in den Netzen verfangen. Zudem sondern die Netze Weichmacher und Giftstoffe ab und bedrohen somit das gesamte Ökosystem Meer. Die europaweite Initiative Healthy Seas hat sich der Lösung dieses Problems angenommen. Lesen Sie mehr in unseren Hintergrundinformationen.

„Wie aus diesen alten, gebrauchten und auf den Gründen der Meere liegenden Fischernetzen etwas Neues und ganz Feines entsteht, hat das ganze Team fasziniert.“

Claudia Lanius